Links

Kooperationspartner
pons asini Restauratoren-Partnerschaft LINKE & DÄHNE

Empfehlungen
Kunstretter e.V.
Restauratorennetzwerk Leipzig

ISA 2019 – International Summer Seminar for Young Academics

Das ISA-Programm 2019  richtet sich ausschließlich an Studenten, Absolventen sowie Vorpraktikanten im Bereich der Restaurierung von Kunstgut aus Naturstein  und Wandmalerei.  Im Vordergrund steht die Vermittlung von Praxiskompetenz und das Erzielen von Synergieeffekten. Wissenstransfer, kultureller Austausch und Förderung sollen gebündelt werden. 

Die Teilnehmer arbeiten in Gruppen, werden jedoch mit individuellen Aufgaben und Verantwortlichkeiten betraut und durch einen Diplom-Restaurator oder Master betreut.

Dauer:

  • Das Programm hat eine Laufzeit von ca. 8 bis 10 Wochen (voraussichtlich Anfang September – Ende Oktober 2019). Die Zeitspanne wurde bewusst gewählt, um den Anforderungen des ERASMUS+ Stipendiums gerecht zu werden und den ausländischen Studenten diese Finanzierungsoption zu ermöglichen.
  • Die genauen Daten können aus planerischen Gründen erst im Mai/Juni mitgeteilt werden.

Während des Programmes werden die Teilnehmer aktiv an den Projekten mitarbeiten, es werden themenbezogene Workshops/Vorlesungen stattfinden und Ausflüge zu umliegenden historischen Stätten angeboten. 
Die Mindestteilnahmezeit für Studenten die sich nicht über ERASMUS+ finanzieren, ist aus organisatorischen Gründen auf 4 Wochen beschränkt.

Voraussetzung:

  • bereits begonnenes oder abgeschlossenes Restaurierungsstudium
  • abgeschlossenes/begonnenes studienvorbereitendes Praktikum
  • künstlerische Begabung, Naturwissenschaftliche Grundkenntnisse
  • gute/sehr gute englische Sprachkenntnisse (Das ISA Programm wird ausschließlich in englischer Sprache durchgeführt.)

Rahmenbedingungen:
Das ISA Programm ist eine unbezahlte Sommerschule. Jedoch wird den Teilnehmern eine kostenfreie Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Die Fahrtkosten zu den Projekten und Ausflugszielen werden übernommen. Teilnehmer müssen lediglich für An- u. Abreise, eigene Verpflegung und private Ausflüge aufkommen.

Inhalt/Projekte:

  • Workshops, Vorlesungen und praktische Übungen zu den entsprechenden Arbeitsschwerpunkten und Projekten
  • Mehr Informationen hier